Einen wichtigen Sieg verbuchte unsere Mannschaft gegen die dritte Vertretung der SGEH. Nach den Eingangsdoppeln stand es 2:1 und da es anschliessend im vorderen Paarkreuz mit Kurpejovic gegen Vatter mit 3:1 und Geist gegen Kellermann mit 3:0 zwei weitere Siege gab, hatte man sich schon mal ein gutes Polster für den weiteren Verlauf der Partie geschaffen. Reissig unterlag in einem abwechslungsreichen Spiel gegen Röcker etwas unglücklich mit 2:3. Postwendend darauf folgten jedoch drei weitere Siege von Müller, Merke und auch Grießhaber, so dass die Partie zur Halbzeit bereits 7:2 stand und niemand mehr am Gesamtsieg zweifelte. Kurpejovic musste sich in seinem zweiten Einzel Kellermann mit 1:3 beugen, während Geist auch in seinem zweiten Spiel siegreich blieb – er schlug Vatter mit 3:1. Den vierten und letzten Punkt für die Gäste musste Reissig abgeben – er unterlag Hahn mit 1:3. Den Gesamtsieg sicherte anschliessend Müller mit einem klaren 3:0 gegen Röcker.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.