Stark ersatzgeschwächt musste unsere Erste gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer Nabern antreten und erzielte doch noch ein respektables Ergebnis ! Nach den Eingangsdoppeln lag man sogar mit 2:1 in Führung. Im vorderen Paarkreuz gab es anschliessend eine Punkteteilung – Geist unterlag Krohmer mit 2:3 und Reissig gewann ebenso knapp gegen Feger. Im mittleren und hinteren Paarkreuz gab es leider keine Punkte, was somit auch spielentscheidend für die gesamte Partie war. Zur Halbzeit führten die Gäste somit mit 3:6. Den letzten Punkt für seine Farben erzielte Geist gegen Feger mit einem knappen 3:2 Sieg. Unsere erste Mannschaft hat nun noch drei Spiele in der Vorrunde zu absolvieren und zwar gegen die SGEH, gegen Aichtal und gegen Notzingen. Das Ziel dabei ist, aus diesen drei Partien vier Punkte zu holen um mit einem ausgeglichenen Punkteverhältnis die Vorrunde abschließen zu können.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.