Auch unsere Zweite musste ihr letztes Vorrundenspiel in Nürtingen mit Ersatz bestreiten und schrammte knapp am ersten Punktverlust vorbei. Eigentlich startete man gut in die Partie, denn beide Doppel wurden gewonnen, wobei Sakalouski/Traub Nico mit einem 3:2-Sieg überraschten. Zwei weitere und auch erwartete Punkte gab es im vorderen Paarkreuz, denn Grießhaber und Traub Gerd gewannen jeweils sicher mit 3:0 und die Partie schien mit einer 4:0-Führung fast schon entschieden. Im hinteren Paarkreuz unterlagen zwar Traub Nico und Sakalouski klar mit 0:3, doch dies sollte in den folgenden Spielen wieder ausgeglichen werden. Doch im Spiel 1 gegen 1 unterlag Traub Gerd seinem Gegner Enns etwas unerwartet mit 1:3 und die Gastgeber verkürzten somit auf 4:3. Grießhaber sorgte anschliessend mit einem sicheren Sieg gegen Siebert für den fünften Punkt und ein Unentschieden war bereits sicher – man wollte jedoch einen Sieg, um ungeschlagen zu bleiben. Den Siegpunkt durfte dann Sakalouski einfahren, denn er gewann in einem spannenden Spiel nach fünf Sätzen gegen Liana Gerber. Somit steht nach Abschluß der Vorrunde unsere zweite Mannschaft mit 12:0 Punkten und 36:6 Spielen an der Spitze der Tabelle. Diesen Platz gilt es in der Rückrunde zu verteidigen, was jedoch schwer werden dürfte, da die Mannschaft umgestellt werden muss.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.