Weilheim verlor durch den Ausfall seinen Platz an der Sonne an die TG Kirchheim.

TG Kirchheim – SG Reudern/TSV Oberensingen III 8:2
Die TG Kirchheim nutzte die Gunst der Stunde und fuhr mit der SG Reudern/Oberensingen II Achterbahn (8:2). Tiago Santos Araujo eröffnete den Torreigen mit einem Doppelschlag. In der letzten halben Stunde unterstrich Spielertrainer Tim Lämmle mit drei Treffern einmal mehr seine herausragenden Torjäger-Qualitäten.

Yalcin Günes, bedauernswerter Trainer seiner Prügelknaben: „Das tat weh. Nach dem 4:1 ist unsere Einstellung flöten gegangen.“ Im Vergleich sieht er die beiden Aufstiegskandidaten auf Augenhöhe.

IMG_4248
IMG_4234
IMG_4225
IMG_4233
IMG_4240
IMG_4245
IMG_4216
IMG_4218
IMG_4214
IMG_4213
IMG_4211

Mit einem nie gefährdeten 8:2 Heimsieg sind wir aus der Winterpause gestartet. Von Anfang an zeigte die Mannschaft wer Herr im eigenen Stadion ist. Man setzte den Gegner gut unter Druck und ließ den Ball laufen. So dauerte es nur 14 Minuten ehe unser Tiago zum 1:0 einnetzte.
2 Minuten später war es dann wieder Tiago der einen Elfmeter eiskalt zum 2:0 verwandelte.
Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause. In dieser fanden die 2 Trainer die richtigen Worte, denn die 2. Halbzeit wurde torreich. Okan Kanarya erzielte in der 52. Minute durch einen schönen Kopfballtreffer das 3:0. Kurze Hoffnung für die Gäste gab es in der 60. Minute als Daniel Strähle auf 3:1 verkürzte. Diese Hoffnung jedoch nahm Tim Lämmle mit einem Doppelpack in der 61. und 68. sowie Serkan Balci mit einem unhaltbaren Elfmeter in der 80. Minute. Noch einen weiteren Treffer für die Gäste erzielte dann Kevin Riesbeck (82. Min.), ehe unser Timi mit seinem dritten Tor den alten Abstand wieder herstellte und auf 7:2 erhöhte.
Den Schlusspunkt setzte dann unser Max Renn zum Endstand von 8:2.

Nach Spielende gab es den Fassanstich zur Terrasseneröffnung dafür noch mal herzlichen Dank.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.