Mit einem deutlichen Sieg gegen das Schlusslicht konnte unsere erste Mannschaft nach drei Niederlagen endlich wieder mal zwei Punkte einfahren. Endlich gab es einmal zum Start einen positiven Einstand, denn alle drei Doppel konnten siegreich beendet werden. Anschliessend überzeugte auch das vordere Paarkreuz mit zwei weiteren Siegen. Reissig bezwang Buck mit 3:0 und Kurpejovic punktete gegen Hahn mit 3:1 und die Partie stand bereits 5:0. Weippert musste sich Bisinger knapp mit 1:3 geschlagen geben, doch Geist stellte mit einem klaren Drei-Satz-Sieg gegen Wolfer den alten Abstand wieder her. Als auch noch das hintere Paarkreuz mit Merke und Müller zwei weitere Siege einfahren konnten, zweifelte niemand mehr an dem Gesamtsieg. In den beiden letzten Spielen dieses Abends wehrten sich die Gastgeber noch einmal. Kurpejovic unterlag in fünf Sätzen seinem Gegner Buck und dieser erzielte den zweiten Punkt für seine Farben. Doch Reissig blieb auch in seinem zweiten Einzel an diesem Abend ungeschlagen und bezwang Hahn ebenfalls in fünf Sätzen und stellte somit den Gesamt-Sieg sicher.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.