Der Start in die Rückrunde verlief für unsere erste Mannschaft leider nicht erfolgreich.  Gegen den Tabellenzweiten Kohlberg konnte man den Sieg aus der Vorrunde nicht wiederholen. Mit entscheidend war auch der Verlust aller drei Doppel zu Beginn der Partie und anschliessend drei weitere Niederlagen in Folge, so daß es beim Stand von 6:0 schon fast aussichtslos schien, an diesem Abend noch etwas zu holen. Geist erzielte erst im siebten Spiel dieser Begegnung den ersten Punkt für seine Mannschaft, doch Merke musste sich anschliessend nach fünf Sätzen geschlagen geben, so dass der alte Abstand wieder hergestellt war. Wäre dieses Match zu unseren Gunsten ausgegangen, hätte die Partie noch einmal an Spannung gewonnen, denn Müller und Kurpejovic erzielten anschliessend zwei klare Punkte und das Ganze sah schon etwas besser aus. Reissig musste sein Spiel auch erst nach fünf Sätzen abgeben, während Geist und Weippert weitere zwei Punkte erzielten und die Partie stand auf einmal nur noch 8:5 und ein Unentschieden war noch möglich. Leider war dies jedoch nicht der Fall, da Müller den Siegpunkt für die Gastgeber abgeben musste und somit nahm Kohlberg erfolgreich Revanche für die Vorrunden-Niederlage. Als Fazit kann man feststellen, bei einem besseren Start in die Partie wäre ein Punkt durchaus im Bereich des Möglichen gelegen !

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.