Erstes Rückrundenspiel zweistellig

Gleich doppelte Freude hatten die Verantwortlichen bei der TG Kirchheim. Zum einen durch das 11:0-Schützenfest beim SV Nabern II und zum anderen die frohe Kunde von der Berghalbinsel. An der B6-Spitze ließ Tabellenführer TSV Weilheim II bei der SGEH-“Zweiten“ überraschend zwei Zähler liegen.
Es wird im Kampf um den Titel bis zum letzten Spieltag spannend bleiben, Die Turngemeinde ist durch das lockere 11:0 beim SV Nabern bis auf zwei Punkte an den TSVW herangerückt.

Spielertrainer Tim Lämmle tat auf Kirchheimer Seite mit sechs Treffern etwas für die persönliche Treffer-Ausbeute.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.