Einen schlechten Start in die neue Saison erwischte unsere zweite Mannschaft. Im Spiel gegen einen Mitbewerber um den Meistertitel gab es eine deutliche Niederlage, welche allerdings zahlenmäßig zu hoch ausfiel, denn alle Fünf-Satz-Spiele gingen an diesem Nachmittag an die Gastgeber. Mit ausschlaggebend für das schlechte Abschneiden war der Verlust beider Eingangsdoppel. Als anschliessend auch noch Grießhaber und Müller in ihren Spielen jeweils in fünf Sätzen unterlagen, war mit einer 4:0 Führung für die Gastgeber eigentlich alles gelaufen. Elsässer konnte zwar etwas überraschend gegen Kieseler auf 4:1 verkürzen, doch gleichzeitig verlor Traub in einem “komischen” Spiel gegen Bösel mit 12:10, 13:11 und 11:7 und somit hatte Plochingen einen Punkt bereits sicher. Etwas Hoffnung keimte noch auf, als Müller gegen Bayerdörfer mit 3:1 siegte, doch Grieshaber kam mit dem unorthodoxen Spiel von Kuschke nicht zurecht und gab somit den sechsten Punkt an die Gastgeber ab.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.