Mit dem TTC Aichtal hatte unsere erste Mannschaft den bisher ungeschlagenen Tabellenführer zu Gast und konnte diesem mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung die erste Niederlage beibringen. Mit einer 2:1 Führung nach den Doppeln begannen die Einzelspiele, hier konnte sich unsere Mannschaft zur Halbzeit einen knappen 5:4 Vorsprung herausspielen. In fast allen Paarkreuzen gab es Punkteteilungen, was auf eine ziemlich ausgeglichene Partie hindeutete. Einen kleinen Vorteil für seine Farben erreichte dann Kurpejovic, welcher seinen Gegner Blanke im fünften Satz mit 12:10 besiegte und somit seiner Mannschaft einen Zwei-Punkte-Vorsprung verschaffte. Zwar kamen die Gäste noch auf 6:5 heran, doch im mittleren Paarkreuz konnten Weippert und Geist beide punkten und somit stand die Partie 8:5 und ein Unentschieden war schon mal sicher. Merke unterlag anschliessend Walser überraschend klar, doch di Prospero war es dann vorbehalten, mit einem Sieg gegen Waldherr den Schlußpunkt unter eine spannende und erfolgreiche Partie zu setzen. Damit steht unsere Mannschaft nach vier Spieltagen mit 4:4 Punkten  auf  einem hervorragenden dritten Platz. Glückwunsch und weiter so !

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.