SF DETTINGEN 2 – TG KIRCHHEIM 0-7

Im letzten Vorrundenspiel des Teckbotenpokals war die Mission klar. Mit 2 Toren Vorsprung gewinnen und man ist unabhängig vom Ausgang der Partie Oberboihingen vs Rechberghausen in der Zwischenrunde.

Die TG ließ von Anfang an keine Zweifel offen und beherrschte das Spiel.
Es dauerte bis zur 11. Minute, als Andreas Schmid über rechts den Ball herein spielte und ein Dettinger das Leder ins eigene Tor beförderte.
In der Folgezeit kreierte unsere TG Angriff um Angriff. Tim Lämmle war es dann, der das Leder zum 2:0 versenkte.
Das 3:0 fiel noch vor der Pause. Tim Lämmle suchte seinen Sturmpartner Chris Dangel per flacher Hereingabe. Wieder war es ein Dettinger, der das Spielgerät unglücklich ins eigene Tor abfälschte.

In der zweiten Halbzeit wechselte die TG fleißig aus. Was dem Spiel jedoch keinen Dämpfer gab. Im Gegenteil. Unsere Mannen erzielten noch die Tore 4,5,6 und 7. Das 4:0 erzielte wiederum Tim Lämmle, nach Vorarbeit von Dangel. Das 5:0 wurde hervorragend über Tiago Santos Araujo eingeleitet und durch Tim Lämmle vollendet. Das 6:0 wurde über rechts eingeleitet. Tim Lämmle legte den Ball zum völlig freistehenden Veli Boz, der eiskalt versenken konnte.
Der Schlusspunkt fiel durch einen Traumpass von Tiago zu Lämmle, dieser legte per Kopf quer zum eingewechselten Andreas Barner, der sauber vollendete.

Der Sieg war auch in dieser Höhe völlig verdient.

Bilder vom Spiel……

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.